Sprache wählen:
Krantenstok
Bitte beachten Sie: Es gibt mindestens 50 Zeitungssticks mit einer eigenen RAL-Farbe. Die Nummer Ihrer Bestellposition wurde entsprechend angepasst.
Bitte beachten Sie: Es gibt mindestens 20 Zeitungsstifte für den Logodruck. Die Nummer Ihrer Bestellposition wurde entsprechend angepasst.

Unicum

Tabloid

Unicum Tabloid

Der Unicum Tabloid Zeitungshalter wurde eigens für Zeitungen entwickelt, die im traditionellen Tabloid-Format gedruckt werden. Einige Beispiele für Tabloid-Zeitungen sind: Daily Mail, The Sun, Daily Express und Berliner. Der Unicum Tabloid Zeitungshalter ist ideal für die Verwendung in einer Hotel-Lobby, auf einem Lesetisch in einer Bibliothek oder in einem Café.

WOZU EINEN UNICUM TABLOID ZEITUNGSHALTER VERWENDEN??

Der Unicum Tabloid ist ein Zeitungshalter im Tabloidformat (432 mm x 279 mm). Dieser spezielle Zeitungshalter ist 590 mm lang, so dass jede Zeitung immer in einem einwandfreien Zustand bleibt. Ideal für Lesetische in Cafés und Bibliotheken, aber Sie können den Zeitungshalter auch aufhängen. Kurz und gut: Schluss mit den überall herumliegenden Zeitungen!

ZEITUNGSHALTER FÜR ALTE ZEITUNGEN

Für diejenigen, die noch alte Boulevardzeitungen besitzen, ist der Zeitungshalter unentbehrlich. Der Zeitungshalter sorgt dafür, dass die Zeitungen in einem einwandfreien Zustand bleiben. Nicht umsonst verwenden Bibliotheken und Museen oft Zeitungshalter. Auf diese Weise können die neuen Generationen weiterhin die alten Zeitungen lesen!

DESIGN ZEITUNGSHALTER UNICUM

Der Zeitungshalter Unicum Tabloid ist in Klarlack und Mattschwarz erhältlich, für eine ansprechende, elegante Optik. Oder wie wäre es mit einem Zeitungshalter mit dem Logo Ihres Unternehmens? Bei einer Bestellung von mindestens 20 Stück können Sie diese bedruckten Zeitungshalter gegen einen attraktiven Aufpreis bestellen!

Ab einer Bestellmenge von 50 Stück ist es möglich, den Zeitungshalter in jeder beliebigen RAL-Farbe zu bestellen. Dafür brauchen Sie nichts extra zu bezahlen! Bedruckte Zeitungshalter sind im Voraus zu bezahlen. Die Kosten für den Druck (Siebdruck) entnehmen Sie bitte der rechten Spalte der Website.

ZEITUNGSHALTER KAUFEN?

Der Erwerb eines Unicum Tabloid Zeitungshalters ist ganz leicht!
Geben Sie an, wie viele Zeitungshalter Sie bestellen möchten. Dann können Sie die gewünschte Farbe auswählen. Möchten Sie Ihr Logo auf den Zeitungshalter drucken lassen? Dann kreuzen Sie das entsprechende Kästchen an. Danach können Sie angeben, an welcher Stelle das Logo gedruckt werden soll. Geben Sie auch an, wie viele Farben das Logo enthält. Laden Sie schließlich das Logo hoch. Nachdem Sie alle Angaben gemacht haben, klicken Sie auf 'Zeitungshalter bestellen'.

Die Zahlung der Zeitungshalter erfolgt über iDeal für Bestellungen in den Niederlanden oder Mister Cash für Zahlungen aus Belgien. Unternehmen haben die Möglichkeit, gegen Rechnung zu bezahlen, es sei denn, Sie bestellen gedruckte Zeitungshalter..

Möchten Sie mehr Informationen über den Zeitungshalter Unicum Tabloid erhalten? Kontaktieren Sie uns!

GESCHICHTE DER TABLOIDZEITUNG

Was genau ist eine Zeitung im Tabloid-Format? Das Wort 'Tabloid' wurde 1884 von einer Firma in London als Markenname für eine medizinische Tablette eingetragen. Danach wurde das Wort für verschiedene kompakte Produkte verwendet. Die British Daily Mail ist die erste Zeitung, die das Wort 'Tabloid' verwendete. Bei der Boulevardzeitschrift war die Prägnanz und Lesbarkeit der Nachrichten bestimmend für das Format der Zeitung. Dies hat dazu geführt, dass das Wort Tabloid eine negative Bedeutung bekommen hat. Vor allem englische Boulevardzeitungen, von denen The Sun eine besonders berüchtigte Sensationszeitung ist, wurden und werden noch immer im Tabloid-Format gedruckt.

Vor mehr als dreißig Jahren wagte die niederländische Zeitung De Waarheid, die Nachrichten im Tabloid-Format drucken zu lassen. Damals war De Waarheid ein echter Trendsetter. Es dauerte dann viele Jahre, bis sich andere Zeitungen in den Niederlanden vom traditionellen Broadsheet-Format verabschiedet hatten. Die Qualitätszeitungen wollen nicht mit englischen Boulevardzeitungen in einen Topf geworfen werden. Sie sprechen daher auch lieber von einer 'kompakten Zeitung' als von einer Tabloidzeitung. Das Tabloid-Format liegt ganz im Trend der Zeit. Seit 2015, nach der Umstellung des Nederlands Dagblad auf Tabloid, ist das Broadsheet-Format praktisch aus der niederländischen Medienlandschaft verschwunden. 

  • Tabloid Unicum
  • Tabloid Unicum
  • Tabloid Unicum

VERFÜGBARE FARBEN

Die Zeitungshalter sind ab Lager in Klarlack und in edlem Mattschwarz erhältlich. Ab 50 Stück können Sie die Zeitungshalter ohne Aufpreis in jeder gewünschten RAL-Farbe bestellen.

Zeitungsstäbchen ab Lager lieferbar.

Ab Lager verfügbar!

Neue

AUFDRUCK FIRMENLOGO

Schon ab einer Bestellung von 20 Stück können wir die Zeitungshalter mit Ihrem Logo bedrucken. Dies ist möglich für die Broadsheets am langen Teil, am schmalen Teil oder am breiten Teil. Bitte beachten Sie, dass der schmale Teil oben liegt, wenn sich der Zeitungsstift mit der Zeitung auf einem Tisch befindet.

Für den Siebdruck Ihres Logos zahlen Sie eine einmalige Gebühr von 49,00 € pro Farbe (für den Film). Bei einer Abnahme von weniger als 100 Stück berechnen wir eine einmalige Bearbeitungsgebühr von 55,00 € für den Druck des Logos.

Unicum Tabloid staffelpreise

Min. Menge Preis pro zeitunghalter
1 € 20,12 ohne MwSt
5 € 18,57 ohne MwSt
10 € 15,21 ohne MwSt
50 € 13,44 ohne MwSt
100 € 11,91 ohne MwSt

Ihr Preis

Zeitunghalter:
€ 20,29

Die technische Zeichnung des Unicum Tabloid

Das Unicum Tabloid ist ca. 555 mm lang (ca. 590 mm inkl. Ösenhaken). Die Zeitung kann 420 mm lang sein (populäres Tabloid-Format).
Der bedruckbare Teil des Zeitungssticks beträgt ca. 20 * 370 mm. Klicken Sie auf das Bild unten, um weitere Größen und Details des Unicum Tabloid-Zeitungssticks zu erhalten.

Andere Zeitunghalters

Bestellformular anzeigen Bestellformular anzeigen

Lieferspezifikationen


Das Bedrucken von Zeitungsstiften erfolgt mittels Siebdrucktechnik.

Aus jeder Farbe des zu druckenden Logos wird ein sogenannter Film hergestellt. Jede Farbe in Ihrem Logo ist eine separate Auflage, sodass Sie auch die Filmkosten für jede Farbe in Ihrem Logo bezahlen.

Für das beste Ergebnis geben Sie eine Vektordatei an, zum Beispiel eine Adobe Illustrator-, CorelDRAW- oder PDF-Datei.

Verwenden Sie Pantone (PMS) als Farbsystem, um die beste Farbechtheit zu erzielen. Wenn Sie Ihr Logo mit dem CMYK- oder RGB-Farbsystem versehen, wird dies in PMS konvertiert und es können geringfügige Farbunterschiede auftreten.

Denken Sie daran, dass Weiß auch eine Farbe im Siebdruck ist. Machen Sie weiße Teile in Ihrem Logo transparent, wenn dies Ihre Absicht war.


Für ein optimales Nutzererlebnis der Website verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Datenschutz- und Cookie-Erklärung zu.