Sprache wählen:
Krantenstok

Wegens vakantie zijn wij gesloten van 29 mei t/m 12 juni. Bestellingen kunt u wel plaatsen en worden vanaf 16 juni in volgorde van ontvangst verstuurd.

GESCHICHTE DES ZEITUNGSHALTERS

DER ZEITUNGSHALTER, NOSTALGISCH UND DENNOCH VOLL IM ZEITGEIST!

Der Zeitungshalter, oder auch Zeitungsstock, erfreut sich nicht nur in Deutschland großer Beliebtheit. Vielmehr ist das im Englischen als newspaper stick bezeichnete Hilfsmittel eine internationale Erscheinung. Im Jahr 1982 wurde dem Zeitungshalter in Münster sogar eine ganze Ausstellung gewidmet. Wer sich den Zeitungshalter ausgedacht hat, ist immer noch ein Rätsel. Über dieses handliche, nostalgische Objekt ist wenig bekannt.

ZEITUNG OHNE KNITTER

Der Zweck des Zeitungshalters ist es, die Zeitung komplett zusammenzuhalten. Beim Lesen gehen oft insbesondere die Beilagen verloren und die Reihenfolge der Seiten wird durcheinandergebracht. Zudem sorgt der Halter dafür, dass die Seiten weniger knittern, da der Leser die Zeitung flach auf den Tisch legen muss. Mit einem Zeitungshalter wird jedem Leser eine komplette und ansprechend aussehende Zeitung garantiert!

AUSGEREIFTE TECHNIK

Im Laufe der Zeit wurde der Zeitungshalter immer wieder weiterentwickelt, um Technik und Aussehen zu verbessern. Die Halter wurden in verschiedenen Varianten auf den Markt gebracht. So gibt es einen Zeitungshalter mit spitzen Nägeln. Dabei werden die Nägel von der Rückseite her durch die Zeitung gestochen und in die Nut des zweiten Stockes eingespannt. So können sich die Seiten der Zeitung nicht verschieben. Eine andere Methode besteht aus einem Metallbügel, der in der Mitte der Zeitung angebracht wird. Die Rückseite der Zeitung wird in eine Nut gedrückt, wonach der Metallbügel mit einem oder mehreren Gleitern befestigt wird. Es gibt auch einen Zeitungshalter, bei dem die Zeitung mit Flügelmuttern zwischen zwei Leisten eingespannt wird.

DEN ZEITUNGSHALTER AUFHÄNGEN

Der Zeitungshalter hat oft oben ein Häkchen, mit dem der Halter aufgehängt werden kann. Hotels und Restaurants, aber auch Bibliotheken, bieten Ihren Besuchern oft mehrere Zeitungen an. Um zu verhindern, dass der Lesetisch völlig mit Zeitungen bedeckt wird, können die Zeitungen übersichtlich an den Haken des Zeitungshalters aufgehängt werden. So sieht nicht nur der Tisch ordentlich aus, auch die Zeitung bleibt für den nächsten Leser intakt.

NOSTALGISCHER UND TRENDIGER ZEITUNGSHALTER

Auch die Optik des Zeitungshalters hat sich im Laufe der Jahre verändert. Neben der nostalgischen Holzvariante ist der Zeitungshalter nun auch in verschiedenen RAL-Farben und Materialien erhältlich. Es besteht auch die Möglichkeit, den Griff oder den gesamten Halter (je nach Typ und Material) mit einem Logo zu versehen. Auf diese Weise erhält ein nostalgisches Produkt einen modernen Look, dessen Stil Sie völlig selbst bestimmen können!

GESCHICHTE DES ZEITUNGSHALTERS

Für ein optimales Nutzererlebnis der Website verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Datenschutz- und Cookie-Erklärung zu.